Willkommen bei FOCUS search

Sie sind hier: Startseite > AGB

AGB

 

§ 01 Allgemeines

Die Personalberatung FOCUS search GmbH verpflichtet  sich, jeden Auftrag sorgfältig und unter Wahrung vollkommener Vertraulichkeit  sowie des Datenschutzes durchzuführen.

§ 02 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle  Vertragsverhältnisse der Personalberatung FOCUS search  GmbH.

Sie sind Bestandteil eines jeden Vertrages.  Vereinbarungen, die von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, sowie  Vertragsergänzungen, Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Das  Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses  Formerfordernis.

§ 03 Zustandekommen eines  Vertrages

Der Vertrag kommt mit der Auftragsbestätigung durch  den Kunden an die FOCUS search GmbH oder durch die FOCUS search GmbH an den  Kunden zustande. Die Auftragsbestätigung kann per Internet, E-Mail, Fax, Telefon  oder per Post erfolgen.

§ 04 Änderung des  Leistungsumfangs

Die beiden Vertragspartner können in schriftlicher  Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfanges beantragen. Nach Erhalt eines  Änderungsantrages wird der Empfänger die Änderung daraufhin prüfen, ob und zu  welchen Bedingungen diese durchführbar ist und dem Antragsteller die Zustimmung  bzw. Ablehnung unverzüglich schriftlich mitteilen.

§ 05 Vertragsdauer und  Kündigung

Die Laufzeit von Personalvermittlungs- und  –beratungsverträgen wird zwischen den Vertragspartnern jeweils auftragsbezogen  vereinbart und können aus wichtigem Grund vonbeiden Vertragspartnern mit einer  Frist von 4 Wochen gekündigt werden. Kommt ein Arbeitsvertrag zwischen dem  Auftraggeber und einem von der Firma FOCUS search GmbH vorgestellten Bewerber  nach Kündigung oder Ablauf des Vertrages zustande, bleibt der Anspruch auf das  Vermittlungshonorar unberührt.

Das Honorar wird für jeden von der FOCUS search GmbH  präsentierten und eingestellten Kandidaten fällig, auch dann, wenn der  Auftraggeber auf ihn aufmerksam gemacht hat,der Kandidat für eine andere  Position oder zu einem vom Vertragsabschluss abweichenden Zeitpunkt eingestellt wird.

Schriftlich bestätigte Termine können vom  Auftraggeber bis 2 Wochen vor Beginn der Beratung kostenfrei storniert werden.  Bis eine Woche vor dem Termin kann der Vertragspartner einen Ersatztermin  benennen, andernfalls werden 25% des vereinbarten Honorars fällig. Bei  Stornierungen kürzer als eine Woche werden 50 % des vereinbarten Entgeltes in  Rechnung gestellt. Bei Absage kürzer als zwei Arbeitstage berechnet die FOCUS  search GmbH die vollen Gebühren, Tageshonorare oder Pauschalen. Nimmt der  Auftraggeber nicht die volle vertraglich geregelte Leistung in Anspruch, so  besteht für den nicht genutzten teil kein  Rückvergütungsanspruch.

§ 06 Vergütung

Der Auftraggeber verpflichtet sich zur Zahlung des  vertraglich vereinbarten Honorars zuzüglich der zur Zeit der Leistung geltenden  Mehrwertsteuer.

Das Honorar richtet sich nach Art, Leistungsumfang  und Schwierigkeitsgrad der Vermittlung und wird vor Auftragersteilung  individuell vereinbart. Fehlt eine solche Vereinbarung, beträgt das Honorar bei  der Personalvermittlung/ -beratung 25 % des Bruttojahreseinkommens des  vermittelten Bewerbers (inklusive Sonderzahlung und garantierter Prämien / Tantiemen).

Schließt im Rahmen der Personalvermittlung/ -beratung  ein Dritter einen Vertrag mit einem Bewerber aufgrund von Unterlagen und/ oder  Informationen, die der Auftraggeber von der Firma FOCUS search GmbH erhalten und  weiter gegeben hat, schuldet der Auftraggeber ebenfalls das  Vermittlungshonorar.

Kosten für Fremdleistungen gehen grundsätzlich zu  Lasten des Auftraggebers. Dazu gehören im Rahmen der Personalvermittlung auch  Auslagen der Bewerber für Vorstellungsgespräche beim  Auftraggeber.

§ 07 Zahlungsbedingungen,  Fälligkeit

Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen zu  begleichen.

§ 08 Datenschutzbestimmungen

Die Vertragspartner werden personenbezogene Daten des  jeweils anderen Vertragspartners nur für vertraglich vereinbarte Zwecke  verarbeiten und nutzen. Sie werden diese Daten insbesondere gegen unbefugten  Zugriff sichern und sie nur mit Zustimmung des anderen Vertragspartner an Dritte  weitergeben. Diese Verpflichtung gilt über die Beendigung des Vertrages  hinaus.

Alle Personalunterlagen der Bewerber in jedweder  Form, die im Auftrag von der Personalberatung FOCUS search GmbH zur Verfügung  gestellt werden, sind Eigentum der FOCUS search GmbH. Der Auftraggeber ist  verpflichtet, alle Personalunterlagen, mit Ausnahme des vermittelten Bewerbers  unverzüglich, ohne schuldhaftes Verzögern, an die Personalberatung FOCUS search  GmbH zurückzusenden. Personalunterlagen, die auf elektronischem Weg übersandt  werden, sind ordnungsgemäß von sämtlichen Datenträgern des Auftraggebers zu  löschen, Ausdrucke sind zu vernichten. Der durch eine eventuelle Weiterleitung  oder sonstige, nicht vertragliche Nutzung der Personaldaten entstehende Schaden  wird mit einer pauschalen Schadensersatzsumme von 10.000 EUR pro Vorkommensfall  in Rechnung gestellt.

§ 09 Mitwirkungspflicht

Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle für den  Auftrag benötigten Informationen und Daten der Personalberatung FOCUS search  GmbH zur Verfügung zu stellen.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, bei eventuell  auftretenden Leistungsstörungen, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer  Behebung oder einer Begrenzung der Störung beizutragen.

Im Rahmen der Personalvermittlung verpflichtet sich  der Auftraggeber, bei der Vorkenntnis eines Bewerbers unverzüglich die  Personalberatung FOCUS search GmbH zu unterrichten. Die Vorkenntnis ist vom  Auftraggeber unter Beweisantritt darzulegen. In diesem Fall erbringt die  Personalberatung FOCUS search GmbH keine weitere Leistung bezüglich dieses  Bewerbers.

Im Rahmen der Personal- und Arbeitsvermittlung  verpflichten sich Arbeitgeber und Bewerber gleichermaßen, der Personalberatung  FOCUS search GmbH unverzüglich den Abschluss eines Arbeitsvertrages  anzuzeigen.

§ 10 Haftung

Im Rahmen der Personalvermittlung übernimmt die  Personalberatung FOCUS search GmbH keine Garantie oder Gewährleistung für eine  erfolgreiche Vermittlung innerhalb der Vertragslaufzeit. Die Personalberatung  FOCUS search GmbH übernimmt außerdem keine Haftung und Gewährleistung für  Qualität und Güte der Arbeitsleistung des vermittelten Bewerber. Eine  Überprüfung der vom Bewerber gemachten Angaben obliegt allein dem  Auftraggeber.

§ 11 Urheber- und  Eigentumsrechte

Alle von der Personalberatung FOCUS search GmbH  erstellten Unterlagen unterliegen dem Urheberrecht. Sie sind ausschließlich für  den persönlichen bzw. betrieblichen Gebrauch des jeweiligen Kunden bestimmt und  dürfen nicht vervielfältigt und veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben  werden.

Alle Bewerbungsunterlagen, die dem Auftraggeber im  Rahmen der Personalvermittlung zur Verfügung gestellt werden, bleiben Eigentum  der Personalberatung FOCUS search GmbH und müssen bei Nichtzustandekommen eines  Arbeitsverhältnisses zurückgegeben werden.

§ 12 Gerichtsstand und  Erfüllungsort

Die Vertragsbedingungen zwischen den Vertragspartnern  unterstehen deutschem Recht.

Wenn der Auftraggeber Vollkaufmann, juristische  Person des privaten wie öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches  Sondervermögen ist, wird ausschließlicher Gerichtsstand Bergisch Gladbach vereinbart. Dies  gilt auch für Urkunden-, Scheck- oder Wechselprozesse.

Wenn vertraglich nichts anderes vereinbart ist, gilt  ausschließlich Gerichtsstand Bergisch Gladbach als Erfüllungsort.

§ 13 Schlussbestimmungen

Sollte eine Klausel der Allgemeinen  Geschäftsbedingung unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der anderen  Klauseln bestehen.

zuletzt geändert: 28.10.2013

 

 

« vorige Seite  |   Seitenanfang  |  

Login